Zukunftskonferenz des Fehmarnbelt-Komitees am 21. Mai
Eines der wichtigsten Themen aktuell und in naher Zukunft ist die Feste Fehmarnbelt-Querung und die damit verbundenen Fragen und Möglichkeiten. Darum warfen wir gemeinsam mit gut 70 Teilnehmenden einen Blick auf die Fehmarnbelt-Region im Jahr 2030 und danach.
22.05.2019

Die deutsch-dänische Zukunftskonferenz in Vordingborg

Dabei gehen wir davon aus, dass der Fehmarnbelt-Tunnel mit seinen Hinterland-Anbindungen zu diesem Zeitpunkt gebaut sein wird. Das war sozusagen eine feste Rahmenbedingung für unsere Konferenz und zugleich Ausgangspunkt für Ideen und Maßnahmen, um das Beste aus dieser neuen Situation für die Region „herauszuholen“ und gemeinsam alles daran zu setzen, dass wir von dem Projekt profitieren und es für eine positive Entwicklung unserer Region nutzen können.


Prof. Dr. Ulrich Reinhardt (Stiftung für Zukunftsfragen) hielt die Keynote und warf einen Blick in die Zukunft unserer Fehmarnbelt-Region. In Kurzinterviews berichteten dänische und deutsche Bürgermeister, worin sie die Chancen und Herausforderungen der regionalen Veränderungen in ihrer Kommune sehen.

 

Deutsch-dänischer Bürgermeister-Talk auf der Zukunftskonferenz

Deutsch-dänischer Bürgermeister-Talk

 

Die Vorsitzenden des Fehmarnbelt-Komitees: Landrat Reinhard Sager (links) und Holger Schou Rasmussen

Die Vorsitzenden des Fehmarnbelt-Komitees: Landrat Reinhard Sager, Holger Schou Rasmussen (v.l.)